"Für uns ist das ein Riesenschritt"

Mötzingen: Im Ort lässt sich jetzt über VDSL mit bis 100 Mbit pro Sekunde im Internet surfen und fernsehen

Die Zeiten der mickrigen Datenraten scheinen in Mötzingen nun endgültig der Vergangenheit anzugehören: Die Telekom nahm gestern ihr Glasfasernetz im Ort in Betrieb, das Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit pro Sekunde erlaubt. Das erfreut nicht nur Privatleute, vor allem die Gewerbetreibenden atmen auf.

384 oder 768 Kilobit pro Sekunde waren lange Zeit die Realität in Mötzingen. DSL light - oder doch DSL-Leid - wurde das vor ein paar Jahren noch genannt, als sich der Rest der Welt bereits über 16 000 Kilobit, also 16 Mbit pro Sekunde, freute.  Selbst als solche Datenraten dann vor drei Jahren auch in Mötzingen theoretisch machbar waren, kamen von diesem Datenstrom in den Einzelhaushalten nur noch Tröpfchen an. Für viele war der Verteilerpunkt am Festplatz draußen vor dem Ort zu fern, als dass durch die Kupferkabel von der Bandbreite etwas übrig blieb.

Eric Beuchel musste dieses Spiel über Jahre hinweg mitspielen. Der IT-Dienstleister ist auf das Internet für seinen Lebensunterhalt angewiesen. "Auf dem aktuellen DSL war am Wochenende beispielsweise so viel Verkehr, dass gar nichts mehr ging", berichtet der Mötzinger auf "Gäubote"-Nachfrage. Daten musste er trotzdem dringend verschicken. Für solche Fälle greift Beuchel seit Jahren auf den Mobilfunk zurück - ein teures Unterfangen.
"Bislang waren alle Lösungen mit hohen Kosten verbunden", sagt Beuchel, der auch Sprecher der Interessengemeinschaft der Mötzinger Unternehmer ist. "Aber das musste man so machen, wenn man erreichbar sein muss." Beuchel hat daher nun reagiert und den VDSL-Anschluss bei der Telekom über 100 Mbit pro Sekunde bestellt. "Für uns ist das ein Riesenschritt bei der Stabilität", sagt Beuchel über sich und die weiteren IT-Dienstleister im Ort. Nur allzu oft hat er sich mit der Datenübertragung die Nächte um die Ohren geschlagen. "Jetzt kann man das auch tagsüber erledigen."

Weiterlesen als kompletter Artikel

 

      

Sie erhalten von uns automatisch eine Kopie Ihrer Nachricht.


Datenschutzhinweis

Mit dem Kontaktformular können Sie Ihre Anfrage an uns richten. Ihre Daten werden über unseren Provider per eMail an uns weitergeleitet und nach Beantwortung umgehend gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Eine Nutzung zu einem anderen Zweck oder eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt. 

Sie können Ihre Einwilligung zur Datenerhebung und Datennutzung jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben umgehend gelöscht.

Go to top