Microsoft stellt Support für Office 2007 ein

In diesem Jahr stellt Microsoft sukzessive den Support für Produkte aus der Office 2007-Familie ein: Am 11. April 2017 endet rund zehn Jahre nach dem Launch der Lebenszyklus von Exchange Server 2007. Am 10. Oktober 2017 folgen Office 2007, Project und Project Server 2007, Visio 2007 sowie SharePoint Server 2007.

Wenn Sie nach dem Einstellungstermin weiterhin das veraltete Betriebssystem und/oder Office-Programm nutzen, können ernstzunehmende Gefahren für Ihr Unternehmen entstehen:

  • Sicherheits- und Kompatibilitätsrisiken

Ohne die wichtigen Sicherheitsupdates sind Ihre Geschäftsdaten möglicherweise durch Viren, Spyware und andere Schadsoftware gefährdet. Auch Anti-Viren-Software wird keinen umfassenden Schutz mehr bieten, sobald der Support eingestellt wird.

  • Gefahr von Ausfallzeiten

Die Einstellung des Supports, nicht unterstützte Software und veraltete Hardware erhöhen drastisch das Risiko von Systemfehlern und PC-Ausfällen.

  • Keine Ansprechpartner

Treten Probleme auf, steht kein technischer Support von Microsoft mehr zur Verfügung. Bei Problemen sind Sie dann auf sich allein gestellt. Auch wir bekommen bei Microsoft keine Supportunterstützung mehr und können Sie daher nicht unterstützen.

Beginnen Sie jetzt frühzeitig mit der Planung, um Sicherheits- und Compliance-Risiken zu vermeiden und bei der Migration von technologischen Innovationen zu profitieren.

Planen Sie mit uns gemeinsam die Umstellung auf die aktuellen Windows Versionen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Schreiben Sie uns . . .

 

Go to Top