Newsreader

Themen

Datenschutzgerechte Lösungen
25 Jahre und kein Ende in Sicht
Dienstleister mit Leib und Seele

 

25 Jahre und kein Ende in Sicht

„Veränderungen sind die einzige Konstante in unserer Welt“, hieß es vor Kurzem in einer Briefaussendung des Mötzinger IT-Dienstleisters Eric Beuchel an seine bundesweit verstreuten Kunden. Beuchel teilte in seinem Schreiben mit, dass er, aktuell 62 Jahre alt, so langsam seinen Rückzug aus dem aktiven Erwerbsleben einleiten möchte und bereits erste Weichen dahingehend gestellt hat. Ganz abtauchen freilich wird er noch nicht, dafür aber sein im Laufe von 25 Jahren gewachsenes Unternehmen aufsplitten in drei Fachbereiche, von denen er und eine Kollegin zwei weiterführen werden. Einen Nachfolger für den Bereich IT und Kundennetzwerke mit zuletzt 35 Kunden hat er bereits gefunden, die Übergabe findet zum 1. Juni 2019 statt. In seinen beiden Spezialgebieten – der individuellen Anpassung von Standardbürosoftware an Unternehmensbelange in den Bereichen CRM und Adressverwaltung sowie dem Datenschutz – will Eric Beuchel aber längerfristig noch am Ball bleiben. „Mit Cobra, dem Hersteller der CRM-Software, sind wir als Mitentwickler ja quasi verheiratet und fungieren für ihn als eines der wenigen bundesweiten Testcenter“, sagt Beuchel. Ebenso unterstützt der ausgebildete betriebliche Datenschützer Firmen und Kleinbetriebe, damit die sich im „Dschungel“ der vielen Verordnungen zurechtzufinden, zum Beispiel in der Funktion eines externen Datenschutzbeauftragten, wie Eric Beuchel es beispielsweise für den Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten (BVVP) mit Sitz in Berlin ist.

„Viele Firmen benötigen gar keinen eigenen Datenschutzbeauftragten, es genügt, wenn sie bestimmte Auflagen bei der elektronischen Speicherung personenbezogener Daten erfüllen“, so der Mötzinger. „Oft reicht uns ein halber Tag. Danach sieht der Firmeninhaber klarer und kann beruhigt sein.“ Im Kern handelt es sich um Aspekte wie Rechtmäßigkeit, Zweckbindung, Datenminimierung und -sparsamkeit, die zeitliche Beschränkung der Speicherung, Integrität und Vertraulichkeit sowie eine Rechenschaftspflicht der Verantwortlichen für die Einhaltung dieser Grundsätze.

„Unsere Beratungsleistungen und IT-Lösungen erfolgen immer unter gesamtheitlichen Gesichtspunkten“, sagt Eric Beuchel. Dazu gehört auch das Archivieren und Auslagern von Daten in sogenannten Clouds, eine Fernwartungssoftware sorgt im Problemfall zeitnah für Abhilfe. Aufgrund der guten Erfahrungen entscheiden sich deshalb immer mehr kleinere und mittelständische Unternehmen, darunter auch Stadtwerke, Dekanate und Handelsvertreter, für eine Partnerschaft mit der Firma Beuchel.

Mit dem langsamen Rückzug aus dem aktiven Berufsleben hofft Eric Beuchel, künftig mehr Zeit für sein Hobby der Fotografie zu haben – in dem er es als Dienstleister für andere aber auch nicht ganz lassen kann (www.beuchel-foto.de). Zu seinen Steckenpferden gehört es nämlich, alte, teils schon vergilbte Aufnahmen digital aufzufrischen und zu restaurieren. Außerdem berät und unterstützt er in Sachen Archivierung.

Zurück

Copyright 2019 Fa. Eric Beuchel e.K. / Alle Rechte vorbehalten.