Die erst vor kurzem veröffentlichte cobra Jubiläumsversion 2015 arbeitet bereits perfekt mit der ERP-Software von SelectLine zusammen. Der CRM-Spezialist cobra und das Magdeburger Unternehmen SelectLine haben die Bedeutung der Integration von Software-Lösungen schon früh erkannt. Die Schnittstelle zwischen ERP und CRM steht auch für die aktuellsten Versionen zur Verfügung. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Perfekte Zusammenarbeit von CRM und ERP

Für eine lauffähige IT-Umgebung ist die Weiterentwicklung aller Bestandteile essentiell, das wissen auch cobra und SelectLine, weshalb die Anpassung der Schnittstelle zwischen beiden Systemen auch für die neue cobra Version 2015 direkt mit Erscheinen zur Verfügung steht. Sie stellt den reibungslosen Ablauf übergreifender Aktivitäten sicher. Die Datenpflege muss nur in einem der beiden Systeme vorgenommen werden, durch einen Abgleich werden die vorhandenen Daten mit einem Klick aktualisiert. Auch mehrere Adressen lassen sich so prüfen – neue Datensätze werden automatisch im jeweiligen System angelegt und vorhandene auf Aktualität geprüft.

Des Weiteren zeigt cobra zu jedem Kunden die aktuellen Umsatzdaten an und erlaubt das Erstellen von Belegen über das CRM und die gleichzeitige Ablage im ERP-System. Auch umfangreiche Statistiken werden zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden dank cobra bereits beim Anruf eines Kunden die aktuellen Verkaufszahlen angezeigt, so dass der Anwender sofort weiß, ob es sich um kleinere oder große Kunden handelt. Das stellt eine kompetente Beratung des Einzelnen auf Basis fundierter Informationen sicher.

„Ich freue mich auf die weiterhin sehr gute Zusammenarbeit der beiden Softwarehäuser“, verrät Jürgen Litz, Geschäftsführer der Firma cobra. Rainer Kuhn, Geschäftsführer der SelectLine GmbH ergänzt: „Die Schnittstelle verbindet unsere innovative ERP-Software mit den besonders flexiblen cobra Lösungen und ermöglicht dadurch effizientes Arbeiten über alle Abteilungen hinweg.“

Die neue Schnittstelle steht für alle Kunden ab sofort zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen unter >> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top